Was heißt BPA-frei?

Verschiedene Frischhalteboxen im CLICKBOX-Sortiment werben damit, dass sie BPA-frei sind und deshalb auch für Säuglingsnahrung geeignet sind (z.B. Frischhalteboxen von Lock & Lock, .das Boxen-Sortiment SmartStore DRY, SmartStore CLASSIC, SmartStore PRO, SmartStore HORECA, ).
LOCKNLOCK_BPA-frei
BPA ist die Abkürzung für Bisphenol A. Dies ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Diphenylmethan-Derivate und eines der Bisphenole. BPA dient vor allem als Ausgangsstoff für die Synthese einiger polymerer Kunststoffe und hat große wirtschaftliche und technische Bedeutung. BPA wird auch als Antioxidans in Weichmachern und zur Verhinderung der Polymerisation in Polyvinylchlorid (siehe PVC) verwendet.

BPA gehört zu den Stoffen, die im Körper eine hormonähnliche Wirkung haben können. Möglicherweise können diese Stoffe die Fruchtbarkeit beeinträchtigen. Die BPA-Konzentration im Blut steht im Verdacht, die Spermaqualität zu schädigen.

BPA ist heute weltweit verbreitet. Studien bestätigen, dass das gesundheitsschädliche Potenzial von BPA höher ist als bisher angenommen. Eine Auswertung von knapp 100 Studien im Jahr 2013 deutet darauf hin, dass auch geringe Dosen BPA gesundheitsschädlich sind und hohe Dosen im Blut können negative Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit haben.

2011 wurde BPA in Babyflaschen und Schnullern verboten. Im Januar 2015 hat die EFSA (Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit) strengere Grenzwerte vorgegeben. Gleichzeitig gibt die Behörde eine Entwarnung aus: Die höchsten Schätzwerte für den Kontakt mit BPA durch Nahrungs- und Nichtnahrungsquellen seien 3 – 5-mal niedriger als der erlaubte Höchstwert (derzeit 50 Mikrogramm pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag).
Logos_ZertifikateDie Risikobewertung der Behörden und die Sorgen der Verbraucher laufen also zum Teil auseinander. Die meisten Hersteller von Lebensmitteldosen und -behältern und Babyartikeln haben jedoch von sich aus längst auf Verbrauchersorgen reagiert und bieten BPA-freie Produkte an.

Polyolefine enthalten kein Bisphenol A. Zu diesen gehören z.B. Polypropylen (PP) oder Polyethylen (PE). Die meisten Behälter im CLICKBOX-Sortiment sind aus PP hergestellt und somit BPA-frei. Für Behälter, die vor allem für die Aufbewahrung von Lebensmitteln gedacht sind, weisen die Hersteller ausdrücklich zu Ihrer Information auf dieses Merkmal hin.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kunststoffbehälter abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.