Die neue Verpackungsverordnung 2009

Tagtäglich haben wir alle mit Verpackungen aller Art zu tun – das fängt an z.B. beim Versandkarton, bei der Getränkeflasche, dem Joghurtbecher, der CD-Hülle, der Zahnpastatube usw. Um die Umweltbelastung durch die riesige Menge an Verpackungsmaterialien zu verringern, hat der deutsche Gesetzgeber bereits 1991 die sogenannte Verpackungsverordnung (VerpackV) erlassen. Ihr exakter Titel lautet: „Verordnung über die Vermeidung und Verwertung von Verpackungsabfällen.“ Sie ist wiederholt novelliert und den EU-Maßgaben angepasst worden. Die Verpackungsverordnung ist Bestandteil des untergesetzlichen Regelwerkes des Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes.


Hauptziel: Durch Wiederverwertung soll Abfall vermieden werden

Im Bundesgesetzblatt Nr. 12 vom 4. April 2008 wurde die neueste, die Fünfte Verordnung zur Änderung der Verpackungsverordnung veröffentlicht. Sie ist zum 01.01.2009 in Kraft getreten und bringt zahlreiche neue Pflichten für Händler und Hersteller mit sich. Erstmals ist auch der Online-Versand maßgeblich betroffen, und viele Versandhändler, ob privat (eBay) oder gewerblich, fragen sich, inwieweit die neuen Vorschriften der Verpackungsverordnung für sie gelten.


Was Sie zur neuen Verpackungsverordnung unbedingt wissen sollten – lesen Sie hier bei CLICKBOX …

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Verpackung abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.